Ein Netz bunter Fäden Foto-Ruhrgebiet - Fotolia.com

Pflegeeltern aus dem sozialen Umfeld

Wenn Menschen aus dem Lebensumfeld eines Kindes sich bereit erklären, dieses Kind für einen bestimmten Zeitraum oder auch dauerhaft aufzunehmen, dann steht die Kinder- und Jugendhilfe beratend und unterstützend zur Seite.

Sie prüft, ob die persönlichen, sozialen, gesundheitlichen und wirtschaftlichen Bedingungen dieses Pflege(Betreuungs)verhältnis auch wirklich möglich machen. Sind alle einverstanden? Ist genug Platz zum Schlafen und Spielen da? Wie kann der Alltag mit Kindergarten, Schule usw. gestaltet werden? Was tun bei Krisen? Wenn die Betreuung längerfristig geplant ist: Welche finanziellen Vereinbarungen sind zu treffen? Diese und andere Fragen werden gemeinsam mit der Kinder- und Jugendhilfe durchbesprochen.

Besonders bei längeren Betreuungen ist auch der Besuch eines Seminars für Pflegeeltern sinnvoll.

Linktipp: plan B