Kontaktieren Sie uns lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig!

argjbexre.xwu.cbfg@bbr.ti.ng
abbrechen
Kinderzeichnung VRD - Fotolia.com

Pflegeeltern

Pflegeeltern sind Eltern, die mit einem Pflegekind wie mit ihrem eigenen Kind leben und gleichzeitig den Respekt für die Herkunftsfamilie des Kindes wahren. Sie bieten Kindern, die oft schon am Anfang ihrer Kindheit besondere Belastungen erfahren haben, liebevolle Aufnahme, Sicherheit und Geborgenheit in ihrer Familie.

Wer kann Pflegemama/Pflegepapa werden?

Gebraucht werden Menschen, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen. Niemand erwartet von Pflegeeltern, perfekt zu sein. Bestimmte Fragen sollte man sich aber im Vorfeld stellen, z.B.

  • Bin ich belastbar?
  • Offen für Neues?
  • Ist meine Lebensweise auf Kinder abgestimmt? Habe ich Erfahrung in der Erziehung?
  • Bin ich finanziell abgesichert?
  • Bin ich bereit, der Herkunftsfamilie mit Respekt zu begegnen?
  • Steht die ganze Familie hinter dieser neuen Aufgabe? Halten wir auch turbulente Zeiten aus?
  • Haben wir ein harmonisches, warmherziges, tolerantes Familienklima?
  • Sind wir bereit für die (ev. kurzfristige) Aufnahme eines Kindes für unbestimmte Zeit?

Die Kinder- und Jugendhilfe in Ihrem Bezirk führt mit Ihnen gerne ein Gespräch, damit Sie sich darüber klar werden können, ob diese Aufgabe für Sie und Ihre Familie passen könnte. Sie klärt, ob Sie persönlich geeignet sind und lädt Sie zur fachlichen Vorbereitung ein.

Grundsätzlich kann man als Ehepaar bzw. in Lebensgemeinschaft lebend (auch in gleichgeschlechtlicher Beziehung) oder als Alleinstehende/r Pflegemutter oder Pflegevater werden.